Modul M1 Medizinische Grundlagen


Unsere Lehrgänge führen Studierende ohne medizinische Vorkenntnisse behutsam in die Basis und Grundkenntnisse des menschlichen Körpers ein und bauen laufend darauf auf.

Je nach therapeutischer Ausrichtung benötigen die Studierenden zwischen 150 und 700 Stunden, welche wahlweise, nach Bedürfnis, absolviert werden können. Frühere Lernleistungen (AFL) an andern Ausbildungsstätten werden abgeklärt und entsprechend anerkannt. Der Besuch einzelner Tage zur Vervollständigung der erforderlichen Stundenanzahl ist möglich.

Unsere Lehrgänge entsprechen den Richtlinien und Vorgaben des EMR, der ASCA, der Visana, des SBO-TCM sowie der OdA AM.

  • Lernziele

    In diesem Modul wird das medizinische Grundlagenwissen in:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • Pathologie
    • Psychopathologie
    • klinischen Untersuchungsmethoden
    • Pharmakologie
    • Notfallmassnahmen

     

    vermittelt, welches für den therapeutischen Beruf erforderlich ist. Es werden die Fertigkeiten trainiert, die nötig sind um ein Anamnesegespräch zu führen, eine medizinische Einschätzung vorzunehmen und bei medizinischen Notfällen angemessen zu handeln.

  • Unser Angebot

    • Medizinische Grundlagen I 200 h (wahlweise Mittwoch oder Wochenende)
    • Medizinische Grundlagen II 400 h
    • Medizinische Grundlagen III 600 h
    • Medizinische Grundlagen IV 700 h
  • Unsere Dozierenden

    Unsere Dozierenden verfügen über ein fundiertes Fachwissen. Es sind Spezialisten wie bspw. Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologen, Hebammen, Naturheilpraktiker. Sie arbeiten in eigenen Praxen und können so den Bezug zum Patienten herstellen.

Ausbildungsbeginn

Jeweils im August