Manuelle Lymphdrainage I – Grundlage

Die Lymphdrainage ist eine Entstauungstherapie. Die Lymphe kommt im Körper in unterschiedlichen Aggregationsformen vor, dünnflüssig bis zäh. Durch die weiche, manuell durchgeführte Massagetechnik wird der Lymphfluss gefördert ohne dabei die Lymphbildung anzuregen. Die Unterstützung des physiologischen Lymphflusses wird als entlastend empfunden, weil mit spezifischen Griff- und Drucktechniken der Abtransport belastender Gewebsflüssigkeit gefördert wird. Die Entlastung von Schadstoffen, hat Auswirkungen auf das Immunsystem. Die Behandlung führ zu einer sichtbaren und fühlbaren Erleichterung. 

 

Nach dem Kursbesuch sind Sie fähig, eine prophylaktische Lymphdrainage nach einem standardisierten Ablauf korrekt durchzuführen. 

 

Kursinhalt:    

  • Geschichte und Theorie der Wirkungsprinzip der manuellen Lymphdrainage
  • Indikationen, Kontraindikationen und Überweisungen an medizinische Fachpersonen; interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Anwendung der prophylaktischen Lymphdrainage mit standardisierten Griffen
  • Fertigkeitentraining

DOZENT

  • Yvonne Peter, Naturheilpraktikerin hfnh für Manuelle Verfahren   

 

DATEN

  • Samstag/Sonntag, 16./17. Januar 202
  • Samstag bis Montag 13. – 15. Februar 2021

 

KURSKOSTEN

  • CHF 975.00  
    Inbegriffen: Kursmaterial
     

Manuelle Lymphdrainage I – Grundlage

Anmeldung

Anmelden
Datum: 16.01.2021
Zeit: 08:30 - 16:30 Uhr
Ort: Sake Bildungszentrum AG